Bankpower Reviews | Glassdoor.co.uk

Bankpower Reviews

Updated 20 Sep 2018

To filter reviews, or .

2.4
29%
Recommend to a Friend
Bankpower CEO Mona Merklin (no image)
Mona Merklin
0 Ratings
  1. Helpful (5)

    "Inhalt top, Rahmenbedingungen flop"

    StarStarStarStarStar
    • Work/Life Balance
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    • Compensation and Benefits
    • Senior Management
    Current Employee - Anonymous Employee 
    Doesn't Recommend
    Positive Outlook
    No Opinion of CEO

    I have been working at Bankpower full-time for more than 3 years

    Pros

    - Sehr gutes Standing am Markt - Sehr guter Team Zusammenhalt - Vorgesetzter ist engagiert, motiviert - Inhaltlich machen die Aufgaben Spaß und man hat Möglichkeiten, weitere Aufgaben dazu zu übernehmen - Flache Hierarchien ermöglichen kurze Wege tatsächlich (aber auch kaum Entwicklungschancen)

    Cons

    - Sehr niedriges Gehalt als Stammmitarbeiter. Einige Zeitarbeiter verdienen wesentlich mehr. Fixgehalt ist weit unter 30.000 € p.a. und einen Bonus gibt es auch nicht in allen Gruppen bzw fällt dieser sehr sehr niedrig aus, so dass er keine nennenswerte Erhöhung des Gehaltes darstellt. Gehaltserhöhungen gibt es grundsätzlich nicht (außer 2% wenn das Jahr gut war - das sind dann in diesem Beispiel keine 50€ brutto im... Monat, also auch nicht nennenswert). Auch eine zusätzliche Aufgabe, die definitiv am Anfang nicht vorgesehen war (zb regelmäßige Dienstreisen oder Stellvertretung des Vorgesetzten) sorgen nicht für eine Erhöhung. Man soll froh sein, dass man bei Bankpower arbeiten darf und jeder ist ersetzbar. - Starre Arbeitszeiten von 8-17 Uhr; grds. können 1x pro Monat max. 4 Überstunden abgearbeitet werden, leider liegt dies in der Verantwortung des jeweiligen Vorgesetzten. Somit entfällt diese Möglichkeit in einigen Gruppen. Von diesen 4 Stunden abgesehen gibt es offiziell keine Überstunden-was natürlich Unsinn ist, denn jeder macht mehr als 4 Überstunden im Monat. Aber dies wird einfach ignoriert. Auf der anderen Seite wird man komisch angesehen, wenn man einen Termin hat und später kommt oder eher geht. Genau so, wie wenn man pünktlich um 5 geht-da hat man das Gefühl, man muss ein schlechtes Gewissen haben. Auch hier gilt: man soll froh sein, hier zu arbeiten (was ja auch stimmt, aber eben nur vom inhaltlichen her) und sollte gerne die Arbeit auch länger als 40 Stunden machen. - Starre Mittagspausenregelung: diese muss 60 Minuten betragen. Es ist nicht möglich, die Pause zu verkürzen um eher Feierabend zu machen, obwohl auf jeden Fall immer jemand bis 17 Uhr im Büro ist und das Telefon besetzt. - Gesundheitliche Bedingungen: Büromöbel sind nicht zeitgemäß und gesundheitsunterstützend. Neue gibt es aber aufgrund der Kosten nicht. Außerdem werden die Toiletten etc. nur zwei Tage die Woche gereinigt.

    Show More

    Advice to Management

    Wenn Mitarbeiterzufriedenheit angeblich so wichtig ist, dann nehmt die Wünsche ernst. Das Geschäft wird auch funktionieren, wenn man Gleitzeit/ein Zeitkonto einführt. Ebenso sollten Gehaltserhöhungen drin sein, besonders bei Personen, die derart an der unteren Grenze bezahlt werden. Es sollten nicht immer die Kosten im Vordergrund stehen, sondern ab und an auch mal der Mensch. Schließlich ist das auch der Leitspruch.

    Bankpower2016-03-16
  2. Helpful (3)

    "Der Laden geht gar nicht!!"

    StarStarStarStarStar
    • Work/Life Balance
    • Culture & Values
    • Career Opportunities
    • Compensation and Benefits
    • Senior Management
     in Leipzig
    Doesn't Recommend
    Negative Outlook

    I worked at Bankpower

    Pros

    Es gibt nichts gutes beim dem Verein!!

    Cons

    Es werden Sachen erzählt die nicht stimmen. Man geht 6 Wochen Arbeiten und es werden nur 3 Wochen ausgezahlt.

    Advice to Management

    Schafft euch ab!!

    Bankpower2015-10-14
Found 12 reviews